Perfekt dosierte Datensicherheit mit Backup-as-a-Service und Flash Storage

„Fiele heute unser ERP-System aus, ginge nichts mehr. Auch das Hochregallager stünde ohne IT still. Nach ein paar Stunden kann man die Belegschaft nach Hause schicken. Redundanz ist für uns enorm wichtig. Die Sicherheit der Daten kann gar nicht hoch genug sein“, sagt Jörg Märker, Technische Leitung IT Infrastruktur und Sicherheit bei AZO.

Bei der automatisierten Dosierung von Rohstoffen vertrauen Industriekunden weltweit auf AZO-Anlagen. Märkte sind heute jedoch volatil, unsicher, komplex und ambivalent. Globale Player wie AZO müssen ihr Business bestmöglich schützen und dabei hoch flexibel bleiben. Mit der Cloud wurden die Weichen neu gestellt.

Die Herausforderung

AZO nutzt seit Jahren NetApp ONTAP Storage, kombiniert mit Backup- und Recovery-Lösungen von Commvault und NetApp. Daten der Außenstellen werden längst an den Hauptstandort im badischen Osterburken repliziert. Das Szenario ist effizient. Es zentralisiert die Datensicherung samt Archivierung auf Tape – und das wurde zum Problem.

AZO wollte mit einem neuen Konzept für Storage, Backup und Disaster Recovery die Datensicherheit erhöhen, das IT-Team entlasten und Kosten senken.

Die Lösung

Von den Lizenzkosten bis zu den Zukunftsplänen koordinierte Proact die Anwendungsfälle, die Technologie und die finanziellen Aspekte. Das Projektmanagement war ein wichtiger Erfolgsfaktor. Ein Projektmanager koordinierte alle beteiligten Parteien und Prozesse, von den Proact Professional Services und Cloud-Teams bis hin zur Hardware-Beschaffung und dem Einsatz der Techniker für die Migration.