Ab sofort können Sie sich bei uns in der Installation und Administration von Proxmox VE weiterbilden. Promox VE ist eine auf Debian aufsetzende intergrierte Lösung für virtuelle Maschinen, virtuelle Netzwerke und Software Defined Storage. Virtuelle Systeme stellt Proxmox VE via KVM oder via Linux Container bereit. Als Lösung für Software Defined Storage kommt Ceph zum Einsatz. Alternativ oder zusätzlich lassen sich z.B. LVM mit Thin Provisioning oder ZFS on Linux einsetzen. Die Administration gelingt via intuitiver Web-Oberfläche und wahlweise auf der Befehlszeile. Der getrennt erhältliche Proxmox Backup Server übernimmt das Backup virtueller Maschinen und physikalischer Hosts. Angefangen hat alles indes mit dem Proxmox Mail Gateway, einer integrierten Lösung für ein Mail Gateway mit Spam- und Virenfilter.

Alle Lösungen bestehen aus freier Software. Das gilt für die Debian-Basis wie für die Proxmox-Komponenten. Premium Support und den Zugriff auf das Enterprise Repository gibt es im Abonnement.

Für 2021 bieten wir in Zusammenarbeit mit der Heinlein Akademie folgende Termine an:

Beide 2-Tages-Kurse folgen jeweils aufeinander. Daher bietet es sich an, gleich beide Kurse im Doppelpack zu buchen.

Weitere Info zu Proxmox VE gibt es übrigens auch unter blog.proact.de

Weitere Schulungen die wir in Zusammenarbeit mit unseren Schulungspartnern qSkills GmbH und der Heinlein Akademie anbieten:

  • Linux Performance Analyse & Tuning bei Heinlein und bei qSkills
  • Elasticsearch, Kibana, Logstash Logfile-Analyse mit Open-Source-Tools bei qSkills.